Burgerrecht

Durch Abstammung

Das Thuner Burgerrecht ist ein Heimatrecht, welches wie jedes andere Gemeindebürgerrecht durch Abstammung oder Adoption erworben werden kann. 

 

Durch Einburgerung

Schweizerinnen und Schweizer haben die Möglichkeit, das Burgerrecht von Thun als zusätzlichen Heimatort zu erwerben. Dazu müssen sie das standardisierte Gesuchsformular des Kantons Bern sowie das Formular «Ergänzende Angaben zum Gesuchsformular des Kantons Bern» ausfüllen. Über die Einburgerungen entscheiden die Stimmberechtigten an der Burgerversammlung.  

Detaillierte Informationen zum Einburgerungsverfahren finden Sie im Burgerrechtsreglement.

 

Burgernutzen

Das ganze Vermögen und dessen Erträge sind für die Sozialhilfe zweckgebunden. Daher wurde der Burgernutzen bereits 1878 abgeschafft. 

 

Stimmrecht an der Burgerversammlung

Stimmberechtigt sind alle Burgerinnen und Burger, die in Thun Wohnsitz haben und Auswärtige, die sich im Stimmregister eingetragen haben (Gesuchsformular Eintrag Stimmregister).

Damit die Burgergemeinde den Stimmberechtigten Informationen und Stimmmaterial zuverlässig zustellen kann, sind wir auf direkte Mitteilungen von Adress- und Zivilstandsmitteilungen der Burgerinnen und Burger angewiesen.